Podiumsdiskussion

„Das Recht, über die eigenen Genitalien selbst zu entscheiden, ist ein Menschenrecht“

TERRE DES FEMMES e.V. , das Projekt 100% Mensch und MOGiS e. V. (MOGiS und Freunde ) laden im Rahmen der Kampagne „Mein Körper – unversehrt und selbstbestimmt“ zur Podiumsdiskussion in die ibn-Rush-Goethe-Moschee

Neben Gastgeberin Seyran Ateş, Rechtsanwältin und Gründerin der liberalen Moscheegemeinde, werden auf dem Podium vertreten sein:

Holger Edmaier, Geschäftsführer Projekt 100% MENSCH gUG

Victor Schiering, Vorsitzender MOGiS e.V. – Eine Stimme für Betroffene

Lala Süsskind, Vorsitzende des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA)

Katharina Vater, Referentin für Intergeschlechtlichkeit und trans*, InTra Beratung @Projekt 100% MENSCH

Charlotte Weil, Referentin zu weiblicher Genitalverstümmelung, TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V.

Moderation:
Gislinde Nauy, M.A., Theater- und Religionswissenschaftlerin

Fachmediziner*innen stehen ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

 

Bitte melden Sie sich unter fgm-eu@frauenrechte.de an. Der Eintritt ist frei.

Kommen wir miteinander ins Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Postkarte-Podium-okt-2019>
Scrolling Image Frame